Zurück Die Musikdatenbank: Archiveintrag Unten
Startseite Musikdatenbank
Archiveintrag #8672 (190)
Plattentipp!Plattentipp  
Interpret
The Schramms 
Titel
Omnidirectional 
Veröffentlichung
Juli 2019
Aufnahme
2019 
Label
Bar/None 
Tonträgertyp
Album (LP) 
Instrumentalstil
 
Musikstil
Rock  
Essembleart
Band  
Besetzung
Dave Schramm (v, g, keyb), Al Greller (bg, db), Ron Metz (dr, perc) 
Produzent
JD Foster 
Mit eigenen Worten ...
In den 80ern bis in die 90er kamen viele tolle Platten von vielen tollen Bands vom Bonner Kultlabel Normal, darunter auch die Band von Dave Schramm aus Hoboken, New Jersey, der ja auch gelegentlich bei Yo La Tengo mitgewirkt hat. Die Schramms fand ich auch ganz gut, habe sie dann aber irgendwann aus den Augen bzw. Ohren verloren. Nach über 3 Jahrzehnten mehr oder weniger großer Bandaktivität gibt es jetzt das Album #7 zu bestaunen - und das ist richtig gut geworden! Statt Country-Rock mit Indie-Einschlag erinnert mich die Platte in mehr als einem Moment an die Beach Boys: nicht wegen der Chöre, sondern wegen der Instrumentierung, die mich immer wieder an Brian Wilsons Meisterwerk Pet Sounds denken lässt. Da muss ich doch unbedingt mal wieder in meine lückenhafte Schramms-Sammlung reinhören!
Ach ja - das deutsche Label Blue Rose hat die Schramms zwar immer noch unter Vertrag, aber wohl nur eine schnöde CD-Version im Angebot, weswegen ich mir natürlich die Vinylausgabe vom Hobokener Label Bar/None besorgt habe.
() 

Zitate

mehr von "The Schramms"
Cover-Schramms-LittleApo.jpg (200x200px)  The Schramms   "Little Apocalypse" 
   Normal/Okra (Apr 1994)